Die 1907 gegründete Aktiengesellschaft SKF mit Sitz im schwedischen Göteborg ist ein weltweit führender Hersteller von Qualitätslagern, Dichtungen, Mechatronik-Bauteilen, Schmiersystemen und Dienstleistungen.


Pioniere der Fahrzeugtechnik

SKF spielte bereits seit seinen Anfängen auch als Erstausrüster für die internationale Automobilindustrie eine maßgebliche Rolle in der Weiterentwicklung der Fahrzeugtechnik.

Jüngere Beispiele dafür: erster Einsatz von Sensoren in Lagern für Sicherheitssysteme (ABS, ESP) bis hin zum Einsatz von Mechatronik in Lenk- und Bremssystemen.

Über 100 Jahre Know-How

Das in über 100 Jahren in der Automobiltechnik erreichte Wissen von SKF spiegelt sich auch in den hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für den Ersatzteilemarkt wider: über komplett bestückte 8.000 SKF-Reparatursätze für Radlager/Radlagereinheiten, Federbeinlager, Wasserpumpen, Spannrollen/Spannrollensätze für Synchron- und Nebentrieb, Kupplungsdrucklager, Antriebswellen, Gleichlaufgelenke und Faltenbälge.

Das in über 100 Jahren in der Automobiltechnik erreichte Wissen von SKF spiegelt sich auch in den hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für den Ersatzteilemarkt wider: über komplett bestückte 8.000 SKF-Reparatursätze für Radlager/Radlagereinheiten, Federbeinlager, Wasserpumpen, Spannrollen/Spannrollensätze für Synchron- und Nebentrieb, Kupplungsdrucklager, Antriebswellen, Gleichlaufgelenke und Faltenbälge.

SKF Image-Film

SKF Autofahrertipps

Fettfleck am Garagenboden
signalisiert „undicht“

Wenn am Garagenboden unter dem Fahrzeug im Bereich der Antriebsräder Fettflecken oder gar Fetthäufchen zu sehen sind, deutet dies in der Regel auf einen undichten Faltenbalg an der Antriebswelle hin.

SKF empfiehlt, dann möglichst rasch die nächste Kfz-Fachwerkstatt aufzusuchen, um unplanmäßigen Fahrzeugausfall und unnötig hohe Reparaturkosten für ein neues Gleichlaufgelenk zu verhindern.

SKF weist darauf hin, dass Faltenbalgdefekte oft erst lang nach ihrer Entstehung, etwa im Rahmen des regulären Kundendienstes, bemerkt werden.

Bis dahin können sich aber bereits ernste Folgeschäden am Gleichlaufgelenk eingestellt haben. Der Faltenbalg ist für das Gleichlaufgelenk der einzige Schutz vor eindringendem Schmutz, Salz, Schlamm und Wasser sowie vor mechanischen Beschädigungen durch äußere Einflüsse (z. B. Kieselschlag).

Sobald er undicht ist, können Verunreinigungen eintreten und Schmierfett verloren gehen. Auf Dauer führt das zu Überhitzung, Trockenlaufen und letztlich „Festsitzen“ des Gelenks.

Geräusche kündigen drohenden Kollaps an

Das Quietschen oder Pfeifen durchrutschender Keilriemen kennt und fürchtet jeder Autofahrer. Natürlich stören diese Geräusche auch. In erster Linie aber sind sie ein sehr ernst zu nehmendes Warnsignal aus dem Motorraum. Denn massiver Ärger droht, wenn die fachgerechte Instandsetzung des Nebentriebs in der Kfz-Meisterwerkstatt nicht möglichst bald erfolgt: von der leeren Batterie über den Ausfall von elektrischen Systemen, Servolenkung, Motorkühlung, Heizung oder Klimaanlage bis hin zum Totalschaden des Motors. Um dies zu vermeiden, reicht oft schon das Erneuern des Riemens und der Rollen. Allerdings können auch verschlissene, schwergängige oder beschädigte Teile bzw. Aggregate zum Durchrutschen des Riemens geführt haben. Das aber kann nur von den Werkstattprofis sicher erkannt und fachmännisch behoben werden.

Zahnriemen Erinnerung

page